AIFS Forum

Das Forum rund um alle Programme von AIFS

Schlechte Noten?

 
Beiträge: 1
Registriert: 27 Mai 2014 18:42

Schlechte Noten?

Beitrag von Katie99 » 27 Mai 2014 18:54

Hallo erstmal :)

also ich würde wirklich gerne nach der 10ten Klasse ein Jahr in den USA verbringen, meine Eltern erlaubens auch und ich hab keine Probleme mit der Finanzierung, aaaaaaber... ich bin schlecht, wirklich schlecht in der Schule.

Zur Zeit kämpf ich noch um meine Versetzung, Uuups, und wenn, dann schaff ichs höchstens mit einer 5 durch... Ja, schlecht, ich weiß.
Und jetzt wollt ich fragen, ob jemand vielleicht Erfahrungen hat was schlechte Noten angeht, bzw einmal Durchgefallen sein (weil die 10te mach ich auf jeden Fall hier).
Ich hab schon mal Google gefragt, aber lese (fast) nur was von nem Schnitt von 3,0-3,5 (und den hätte ich)...

Falls es wichtig ist: schlecht (also zwischen 4,7 und 4,5) steh ich in Chemie, Mathe und Latein und gehe jetzt 9te Klasse Gymnasium in Bayern

Danke schon mal für jede Antwort! :)

 
Beiträge: 22
Registriert: 09 Apr 2014 07:59

Re: Schlechte Noten?

Beitrag von kälbchen » 04 Jun 2014 12:43

Hallo,

welche Noten werden denn dann relevant sein, die von diesem Schuljahr, oder von der 10 Klasse? Auch wenn du sitzen bleibst und die 9 wiederholst, hast du ja eine Chance deine Noten zu verbessern. Vielleicht hilft ja das Auslandsjahr als Motivation das du besser wirst.

Gruß

 
Beiträge: 8
Registriert: 27 Feb 2014 21:32

Re: Schlechte Noten?

Beitrag von Franzi98 » 04 Jun 2014 14:12

Die Zensuren sind zwar sicher ein Thema für ein Auslandsjahr (ich hab' damit allerdings keine persönlichen Erfahrungen gemacht, also ist das jetzt nur meine persönliche Meinung zum Thema), aber ich denke, daran sollte es nicht scheitern, solange es mit Englisch klappt. Die Fächer die du jetzt als deine Problemfächer genannt hast sind bekanntlicherweise Fächer, durch die viele um ihre Versetzung fürchten müssen. Aber mal ganz ehrlich, warum solltest du nicht ein Jahr in den USA zur Schule gehen, wenn deine Noten in Latein (das ist für das Auslandjahr völlig egal - und für später übrigens auch), Chemie und Mathe (die Fächer sind wichtiger als Latein, aber ich glaube, viele haben solche Noten sind trotzdem für sowas geeignet) schlecht sind? Ich glaube, du solltest dir nicht zu viele Sorgen machen und dich zur gegebenen Zeit einfach bewerben (Ich weiß, das sagt sich immer so leicht, aber was nützt es sich jetzt den Kopf darüber zu zerbrechen?).

 
Beiträge: 22
Registriert: 09 Apr 2014 07:59

Re: Schlechte Noten?

Beitrag von kälbchen » 12 Jun 2014 13:38

Ok, danke für den Tipp. Bin leider jemand der sich immer recht viele Gedanken macht. Manchmal ist das zwar nicht verkehrt, aber meistens behindert es mich dann doch. Im Englischen bin ich reucht gut, daher sollte das ja passen.

 
Beiträge: 51
Registriert: 12 Mär 2013 13:00

Re: Schlechte Noten?

Beitrag von westermann » 26 Apr 2016 00:26

Grüß Dich!

Was spricht denn eigentlich dagegen, dass du bis zu dem Zeitpunkt, wo du ins Ausland gehen möchtest, eine entsprechende Nachhilfe nimmst, dann solltest du deinen Rückstand locker aufholen können und hättest wohl auch keine Probleme, wenn du wieder zurück bist.

Ich bin ja selbst seit der 1. Klasse Oberstufe beim Lernwerk Nachhilfe-Schüler gewesen. Unter http://www.lernwerk.de/konzept/vorteile.html kannst du dir selbst ein Bild davon machen, was genau für das Lerninstitut spricht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 10
Registriert: 11 Mai 2016 21:32

Re: Schlechte Noten?

Beitrag von mel91 » 12 Mai 2016 19:12

Hey, ich habe noch nie von jemandem gehört, der aufgrund schlechter Noten kein Auslandsjahr machen durfte. Ich muss allerdings zugeben, dass ich mich auch nicht weiter informiert habe. Trotzdem würde ich mir da nicht allzu große Sorgen machen ;).

 
Beiträge: 46
Registriert: 06 Dez 2014 12:33

Re: Schlechte Noten?

Beitrag von Anne87 » 12 Dez 2017 16:16

Hallo!
Ich denke schon, dass die Noten in der jeweiligen Fremdsprache schon gut sein sollten, damit man sich auch im Ausland verständigen kann. Da meine Tochter lange Zeit nicht besonders gut in Englisch war, haben wir uns für die Englisch Nachhilfe bei https://nachhilfe-lernengel.de/englisch/ entschieden. Dadurch konnte sie ihre Kenntnisse deutlich verbessern und im nächsten Jahr auch an einem Auslandsaufenthalt teilnehmen.


Zurück zu USA

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste