AIFS Forum

Das Forum rund um alle Programme von AIFS

wie kann cih meien eltern überreden,mich weg zu lassen??????

Allgemeine Themen, die nirgendwo anders hin passen!
 
Beiträge: 7
Registriert: 08 Jul 2006 18:04

wie kann cih meien eltern überreden,mich weg zu lassen??????

Beitrag von krissi=) » 16 Jul 2006 11:28

hey....
hatte jemand von euch probleme eure eltern zu überreden, dass ihr ein auslandsjahr machen dürft?? meine familie versucht mir immer wieder einzureden das ich mit das aus dem kopf schlagen soll, wegen allergien und sonst was....aber alles könnte man irgnetwie lösen.....also, wie kann ich meine eltern dazu bringen, das die mich weg lassen????
mb lg krissi

 
Beiträge: 23
Registriert: 27 Dez 2005 11:02
Wohnort: Leipzig, was 06/07 in Vanceburg, Kentucky

Beitrag von jopoking » 16 Jul 2006 12:16

Also erstmal würde ich ihnen die ganze Liste von Vorteilen, die ein solches Jahr mit sich bringt, aufzählen: neue Sprache, neue Kontakte, Selbstbewustsein, Selbstständigkeit, blablabla.
Bei mir wars halt einfacher, weil meine eltern das auch wollten.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 211
Registriert: 17 Feb 2005 14:58
Wohnort: Bad Nenndorf, NDS --> 25.8.2005 bis 30.06.2006: Battle Creek, Iowa

Beitrag von jojo_k » 16 Jul 2006 12:51

mhh, naja, ich wpürd auch sagen diue vorteile aufzählen, die mal zu so nem Infoabend schleppen...

Erfahrungsberichte lesen udn dich dann wirklich durchsetzen...

Bei mir war es auch einfach, bis auf die Tatsache, dass mein Vater von dieser 2-Wochen-Regel gebrauch machen wollte ziemlch einfach... (man kann, wenn man 2 wochen vorm letzten Abflug keine Familie hat,. vom Vertrag zurücktreten, und bekommt sein Geld wieder, aber ich hab ja dann doch noch ne fam bekommen, wobei ich glaub ich auch ohne geflogen wäre... War eben nen Traum von mir nen Jahr in die USA zu gehen...)
For the world you are someone
but for someone you are the world

http://www.jojo-goes-usa.de.vu <-- meine USA-HP

 
Beiträge: 38
Registriert: 30 Apr 2006 14:16

Beitrag von ambi » 16 Jul 2006 13:46

ich denk mal deine eltern habn einfach angst dich en jahr weg gehen zu lassen und das dir vll was passieren könnte
zeig ihnen einfach wie sehr du es willst und das du selbstständig genug bist :wink:

 
Beiträge: 46
Registriert: 09 Mai 2006 15:32

Beitrag von zimtstern » 17 Jul 2006 12:35

hallo
also ich würd auf jendan fall bei deinen eltern mit einbringen, wie wichtitg englisch inzwischen ist, und das dich die sprache allein voll weiter bringt. und zu den krankheiten, das kann hier genauso passieren.
ausserdem bekommst du ja voll viele impfungen!
grüße isi

 
Beiträge: 115
Registriert: 21 Mär 2006 16:32
Wohnort: seit 10.08.2006 Hutchinson, Kansas

Beitrag von Freda » 17 Jul 2006 17:19

solange es dir deine eltern nich verbieten, sondern dich nur überreden wollen es nicht zu tun, ist doch alles ok...
aber du kannst ihnen ja mal die vorteile aufzählen

-danach sprichst du perfekt english
-du lernst eine andere kultur und ein anderes schulsystem kennen
-wahrscheinlich weißt du danach, was du wirklich an deinen zuhause hast (oder auch nicht)
-du wirst selbstständiger und erwachsener
-du bekommst eine 2. familie

 
Beiträge: 152
Registriert: 25 Mai 2006 08:17

Beitrag von LVParis » 17 Jul 2006 18:54

Ja,

Freunde fürs Leben (extrem gut, wenn man wieder in die USA will und man sich keine Unterkunft leisten kann)

American Way of life
Wenn du das gemacht hast, dann kannst du echt sagen dass du schon was von der Welt gesehen hast

Du musst dir nichmehr soviele Gedanken wegen der Kollegstufe machen
Oh, ich hab solche Sehnsucht
ich verliere den Verstand
Ich will wieder an die Nordsee
ich will zurück nach Westerland!

http://www.myblog.de/daniel-america

Gästebucheintrag nicht vergessen!

 
Beiträge: 25
Registriert: 29 Okt 2004 13:11

Beitrag von Ileana89 » 24 Jul 2006 08:11

Nunja du kannst auch dich richtige Informieren, das heißt lass dir kostenlose Broschüren zuschicken, schau nach Büchern , ich fand gut Abi um ne Orga zu finden und Als Austauschüler in den USA Max Rauner, ich hatte alle Bücher zum Austausch und natürlich sind auch die anderen nicht schlecht, aber am Informativesten und auch für Eltern interessant ist das. Es hat Eltern Zitate dadrin und all den ganzen Spaß und erklärt auch gut. Hol dir die Bücher so teuer sind die nicht. Lese sie dir durch und vielleicht kannst du dann besser mit deinen Eltern diskutieren.
Die haben einfach nur Angst dich weggehen zu lassen. Ihr kleines Kind wird groß. Und da fallen Eltern ne Menge ausreden ein. Aber wenn du dich anfängst gut zu informieren und all das und die Dinge rauszusuchen und ihnen Preise und Leistungen aufzuzählen ihnen die Möglichkeiten von Ehemaligen zu geben, die sie Anrufen können und all das, dann klappt das.
Zuletzt geändert von Ileana89 am 25 Nov 2009 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

 
Beiträge: 7
Registriert: 08 Jul 2006 18:04

Beitrag von krissi=) » 24 Jul 2006 12:18

danke schön...
nur das problem is halt, ich hab broschüren und zwar jede menge und meine eltern wissen über all das schon bescheid, weil meine schwester selbst ein jahr in amerika war....nur warum ich nich darf weiß ich nich...da komen immer nur so dumme ausreden z.B. das geht nicht weil du so viele allergien hast und du bist auf ner realschule und du solltest lieber an die schule denken und nich an ein jahr ausland und dann auch noch du kannst nich so gut englisch wie deine schwester und traust du dir das wirklich zu.....aber all das könnte man lösen, mit den allergien müsste man halt nachfragen ob man eine familie findet, mit der realschule überhaupt kein problem weil ich die 11 dann wiederholen würde und das würde mir überhaupt nix ausmachen, mit dem englisch, das lernt man alles dahinten und so schlecht bin ich auch wieder nich.....nur das wollen meine eltern leider nicht einsehen :cry:

 
Beiträge: 135
Registriert: 19 Feb 2006 19:06
Wohnort: Moscow, Pennsylvania

Beitrag von Soulsilence » 24 Jul 2006 21:19

Hm, irgendwie verwirren mich deine Eltern..^^ Ich mein, Selbstbewusstsein entwickelt sich dort drüben von ganz alleine. Du musst dich erkundigen, Fragen stellen usw. Da kommt man als ATS nicht drum herum. Und irgendwann ist die Schüchternheit von ganz alleine weg, denn anders kommst du nicht weit.
Naja, und das mit dem English. Ich mein, gewisse Grundlagen sollten vorhanden sein. English ist doch auch in Deutschland mittlerweile sozusagen die zweit wichtigste Sprache neben Deutsch und nirgends lernt man die Sprache besser, als in einem Land, in dem es die Muttersprache ist.

Aber sagt mal Leute, hattet ihr auch solche Probleme, eure Eltern von einem ATJ zu überzeugen? Ich muss gestehen, ich hatte nicht mal ansatzweise Probleme damit, da ich das Pech (oder auch Glück) hatte, dass meine Eltern quasi mich dazu überredet haben... naja, wie auch immer...

Und Krissi... bleib hartnäckig. Wenn du deinen Eltern beweist, dass du das wirklich willst und nicht locker lässt, werden auch sie das irgendwann einsehen. Und wenns mit dem ATJ nicht klappt, kannst du später immernoch als Au Pair in die USA gehen. Und das ist sicher auch eine schöne Erfahrung, die man im Nachhinein nicht missen möchte. Wie gesagt, bleib auf jedenfall dran an der Sache. Versuch deine Eltern nur nicht zu nerven, denn dann wird das nie was. Immer sachlich bleiben und die passende Situation abpassen, um darüber zu reden. =)
--> Wenn du kritisiert wirst, musst du etwas richtig machen, denn es wird nur derjenige angegriffen, der den Ball hat...!!! (Bruce Lee) <--

 
Beiträge: 240
Registriert: 18 Mär 2006 15:26
Wohnort: Washington (06-07)

Beitrag von Frank » 25 Jul 2006 09:12

Also ich würde auch auf alle fälle hartnäckig bleiben und um deine eltern umzustimmen kannst du ja vielleicht mal mit ihnen auf so eine informationsveranstaltung von verschiedenen orgas gehen. ich kenn mich da jetzt nicht so super aus, aber ich hab schon oft gehört, dass viele organisationen solche Infoabende veranstalten, wo man dann auch alle möglichen fragen stellen kann. und wenn dann auch die leute von der orga sagen, dass das mit allergien und realschule kein problem ist, stimmt das ja vielleicht deine eltern um.

und wegen dem englisch. Ich mein, man geht ja da hin um es richtig zu lernen und nicht weil man es schon perfekt kann.

@soulsilence: also bei mir war es genauso wie bei dir. ich wollte eigentlich auch selbst gehen, aber meine eltern, oder eher mein vater, hatte die idee schon viel früher, wo ich dann eigentlich gar nicht wollte, aber dann ein paar jahre später dann doch. also hatten wir ziemlich glück, wenn ich jetzt so die sachen von krissi höre.

viele grüße

Frank


Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste