AIFS Forum

Das Forum rund um alle Programme von AIFS

Komische Angewohnheiten

Allgemeine Themen, die nirgendwo anders hin passen!
 
Beiträge: 16
Registriert: 26 Dez 2005 12:41
Wohnort: Pittsburgh, PA

Komische Angewohnheiten

Beitrag von Manuel » 04 Dez 2006 00:04

Hey,

Hat jemand bzw. die gesamte Host family von euch irgendeine komische Angewohnheit? Etwas was ihr aussergewoehnlich findet, komisch, verrueckt, usw.?!

Ich find es bei meiner Host family ein bisschen komisch, dass die bei vielen Sachen relativ sparsam sind (z.B. Heizkosten, kaufen kein Wasser, weil sie das Leitungswasser filtern und nur das Zeug trinken usw.) aber auf der anderen Seite wird fuer so gut wie jede wohltaetige Sache mal nen Fuffi ueberwiesen (und auch mehr). Aber ich weiss, dass das ja im Prinzip sehr freundlich und spendabel ist (fuer Leute, die Kohle brauchen). Na ja, jetzt seid ihr dran...
Der Fuchs ist schlau und stellt sich dumm, bei manchen Leuten ist das andersrum.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 177
Registriert: 11 Mär 2006 10:58
Wohnort: gRöMiTz, gErMaNy & daLLaS, tExAs=)

Beitrag von MerLE-jOHaNnA » 04 Dez 2006 01:30

Du hasts jawohl geil!!! Ich bin ziemlich alternativ eingestellt und reg mich ununterbrochen auf über menschen die stundenlang das wasser laufen lassen und sich kein stück um umweltverschmutzung kümmern!
Ich mein, wir alle leben auf diesem Planeten und es ist doch zum kotzen wenn so viel verdreckt wird!!! Das Zimmer in dem ich lebe hat undichte Fenster und die Heizung funktioniert nicht, und das bei -23°C draussen. Das man das nicht besser abdichten sollte...die Idee kommt den Amis gar nicht. Und ich find das total bekloppt.

Also sei froh das du ne Fam hast die sich anscheinend bisschen um ihre umwelt sorgt...!
You'll never walk alone...
...see you on the barricades!

Bild

http://merle.myblog.com

 
Beiträge: 44
Registriert: 25 Jul 2006 11:36

Beitrag von Sase » 04 Dez 2006 01:31

Hey

Ja meine gastmutter is auch total sparsam, das nervt auch total, dabei isses ja nich so, dass die kein Geld hat, immehin lebt die alleine, is geschieden undder Mann überweist ihr auch jeden Monat 1000$ und sie selbst is CollegeProfessorin in Mathe .... Na ja, daher hat se das mit dem rechnen wohl. Ansonsten nervt mih auch, dass die total unordentlich un chaotisch is. hier muss man cht aufpassen, dass man nic über alles stolpert, was hier so rumliegt!

VlG

 
Beiträge: 39
Registriert: 11 Nov 2006 19:28
Wohnort: Löbau (sachsen)...(New Castle / Delaware 06/07)

Beitrag von missAnne » 04 Dez 2006 01:38

Alsl bei mir is es so das die total verschwenderisch sind. Mein Gastvater sagt mir immer ich soll das Licht in meinen Zimmer aus machen wenn ich es verlasse oder ich soll das Fenster geschlossen lassen, denn er moechte nicht an die Umwelt heitzen usw......
Und selber machen die die Sachen. Selbt wenn wir ueber das week end mal wegfahren dann lassen die den Fernseher an.

 
Beiträge: 11
Registriert: 29 Apr 2004 20:45
Wohnort: Bonn

Kleiner Tipp!

Beitrag von Thomas Kiechle » 04 Dez 2006 17:32

Hallo,

ist zwar ein interessantes Topic, aber ich würde auch trotzdem empfehlen etwas vorsichtiger zu sein, wenn ihr über die (manchmal nicht so netten...) Besonderheiten eurer Gastfamilien hier so öffentlich redet.

Ihr fändest es sicher auch nicht allzu toll, wenn sich Familien in einem (theroretischen) Elternforum über die "Macken" ihrer Gastschüler, also Eure, auslassen würdet.

Weiterhin viel Erfolg bei eurem Auslandsaufenthalt.

Gruss aus Bonn

Thomas Kiechle

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 30 Jul 2006 20:32
Wohnort: seit 27. Aug. Jacksonville, NC

Beitrag von Rosefern » 04 Dez 2006 21:48

Ich will Ihnen ja nicht reinreden, aber mit irgendjemandem muessen wir doch reden, wenn nicht mit unseren eltern, die man auch nicht immer erreichen kann.

Wir meinen das alles ja nicht boese, das ist ja auch nur ein austausch von erfahrungen hier. :)

Und ich denke, unsere Gasteltern werden auch wenn sie was an uns nicht moegen mit jemandem darueber reden und wenn es eben nur der ehepartner oder ein bekannter ist oder so.
Bild
“There is a road from the eye to heart that does not go through the intellect.”
G. K. Chesterton

 
Beiträge: 47
Registriert: 13 Jul 2006 18:56

Beitrag von dinah » 13 Dez 2006 17:11

also erstmal wurden die das eh nciht verstehen und hier eght es doch um austausch von erfahrungen.. is ja kalr das die nciht immer positiv sind und jede familie hat ja so irhe macke. meine "echte" zuhause genauso.

also das mit dem sparsam ist hier genauso. mir sagen die imemr ich soll das licht ausmachen wenn ich aus dem zimmer gehe slebstw enn cih nur wa szu trinbken hole und bei denen selbst laudfen 2 computer tag und ancht, die amchen nie das licht aus und verschwenden strom und wasser wo es nur geht.

und die gesamte familie vergisst einfach dauernd abzuziehen...
das is echt ncih sos choen.

aber ich liebe sie trotzdem :)

 
Beiträge: 5
Registriert: 07 Nov 2006 17:10
Wohnort: Albertville, MN

Beitrag von Tony » 11 Jan 2007 02:12

meine familie ist ueberhaupt nicht sparsam, hier wird das licht angelassen solang wir alle ausser haus sind. das stoert mich jetzt aber auch ueberhaupt nicht, wahrschl weil ich keine rechnung zu bezahlen hab :)

ist euch aber mal aufgefallen wie sauber die amis sind? wenn es um umweltverschmutzung geht wird hier kein cent gespart. wenn jemand muell auf den boden fallen laesst wird er fast angeschrien - voll krass

 
Beiträge: 240
Registriert: 18 Mär 2006 15:26
Wohnort: Washington (06-07)

Beitrag von Frank » 11 Jan 2007 05:46

Ja, das ist mir auch aufgefallen. Hier wird auch alles immer total kleinlich recycelt usw. Ist eigentlcih irgendwie cool.

Meine jetzige Familie ist eigentlich so normal sparsam, und sie achten schon darauf, dass nicht zu viel verschwendet wird.

Als ich noch mit meiner Welcome family gewohnt habe, ist mir aber schon aufgefallen, dass sie etwas komisch sind. Beim recyceln wird ganz genau draufgeachtet, was denn weggeschmissen werden kann und was nicht, allerdings mit dem essen, waren die nicht so sparsam. Wir hatten immer eine Menge reste, und wenn die dann zu viel wurden und der kuehlschrank quasi aus allen Naehten platzte, ging dann erst mal alles down the gargabe disposal. naja, das hat mich dann shcon stuzig gemacht

 
Beiträge: 70
Registriert: 21 Apr 2006 18:58
Wohnort: Slidell, Louisiana, USA bald aber Dortmund

Beitrag von ~nele~ » 11 Jan 2007 13:25

hallo

ich finde nicht das meine gastfamilie sparsam ist. (vielleicht weil auch nicht aufs geld achten muessen)

ich finde es aber echt komisch wenn leute ruelpsen. In der schule geht ja noch aber zu hause an tisch zum abendessen.
Naja ich habe mich jetzt damit abgefunden aber ich werde nicht ruelpsen...

liebe gruesse an euch alle

 
Beiträge: 79
Registriert: 30 Mai 2006 16:43
Wohnort: Flechtorf, Niedersachsen,

Beitrag von L@uri » 11 Jan 2007 17:51

weiss nicht, meine gastfam is auf der einen seite sparsam mit licht und wasser, aber auf der anderen seite bleibt auch der pc tag und nacht an....
aber zu dem ruelpsen muss ich sagen, das is mir auch extreeeem aufgefallen, die machen sich ueberhaupt keine gedanken, is das normalste auf der welt, meistens gibts dann ein "excuse me" und das wars dann. da fragt man sich doch: sind die deutschen einfach nicht locker genug oder sind die amis pruede und doch eklig???? weil pruede sind sie auf jeden fall, auf der einen seite aber, andererseits ruelpsen und furzen sie, und protzem mit ihren sex geschichten..hallo???? das is sooo unnormal.....
naja amerika eben..:P
Meow....or miau...???? That is the question...:lol:
...Crazy beeeee......:P

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 30 Jul 2006 20:32
Wohnort: seit 27. Aug. Jacksonville, NC

Beitrag von Rosefern » 11 Jan 2007 22:04

WOW, und ich hab schon gedacht ich waer mit dieser ruelps geschichte alleine :shock: Meine Gastschwester und eingentlich die ganze famile macht am tisch eh was se wollen und da gehoert auch gaaaaanz lautes ruelpsen dazu. Ich habs am anfang noch irgendwie lustig gefunden aber mittlerweile find ichs ziemlich nervtoetend, weil ich einfach dazu erzogen wurde, es nicht zu tun, jedenfalls nicht in gesellschaft. Gut mit meinr besten freundin was solls, aber am tisch muss es doch nicht sein. Vllt bin ich auch einfach zu apiessig keine ahnung aber gewoehnt bin ichs jedenfalls nicht.

Und tischmanieren haben meine gasteltern wohl auch vergessen ihren kindern bei zu bringen. Servietten was ist das? Ich sag natuerlich nix, den was solls schon bringen und unhoeflich waers dann auch irgendwie auch, denn die sinds ja gewoehnt aber in meinem kopf gibts dann immer diese stimme die die andern anschreit: leck dein messer nicht ab! Mach den mund beim kauen zu! Hoer auf mit voll geladenem mund zu reden! and so on... :?
Bild
“There is a road from the eye to heart that does not go through the intellect.”
G. K. Chesterton

 
Beiträge: 240
Registriert: 18 Mär 2006 15:26
Wohnort: Washington (06-07)

Beitrag von Frank » 11 Jan 2007 23:27

Oh my Gosh!!! Das ist ja voll lustig, dass das hier mit dem Ruelpsen anscheinend nationwide ist. Mein Gastbruder ist da naemlihc total extrem vorallem beim Lunch in der Schule, wenn er dann auch noch sein kohlensaeurehaltiges Pop trinkt...... und auch sonst
Meine gastmutter schaut normalerweise immer etwas boese und meint dann so: Freeeeeeeed!!" und dann er so "There's nothing I can do about it" und sie will ihn jetzt auch demnaechst zum arzt nehmen, weil es wirklich etwas abnormal ist.
Mittlerweile habe ich mich aber schon total daran gewoehnt, eigentlich :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 30 Jul 2006 20:32
Wohnort: seit 27. Aug. Jacksonville, NC

Beitrag von Rosefern » 12 Jan 2007 00:25

Ist schon irgendwie lol wenn sich hier deutsche AST treffen und sich ueber das merkwuerdige ruelpsen der amerikaner wundern *grins* :D
Bild
“There is a road from the eye to heart that does not go through the intellect.”
G. K. Chesterton

Benutzeravatar
 
Beiträge: 400
Registriert: 27 Dez 2005 16:57
Wohnort: Dallas, TX [06/07]

Beitrag von colophonius » 12 Jan 2007 04:00

Wenn meine Gastschwester rülpst, wackeln die Wände. Ist echt krass.

Man denkt sich so "Ist Meg eigentlich zuhause?--" *rülps* "Ah."
Was mir hier nicht schon alles untergekommen ist... Tampon in der offenen Kloschüssel, das eine Glas stand glaub ich schon im Bad bevor ich hierher gekommen bin, gebrauchte Ohrstäbchen aufm Waschtisch, seit ungefähr nem Monat ein paar Schuhe, seit ein paar Tagen eine Socke, immer ein schöner Batzen roter Haare im Abfluss der Dusche... hachja. Aber wir kommen klar :lol:

Könnte ewig über sie lästern, aber ich bin nicht so. Das war nur ein Bruchteil.
Ne Menge Arbeit um Geld fürs College zu sammeln, dadurch kaum Zeit für die Schule und entsprechende Noten --> noch mehr (diesmal freiwillige) Arbeit, damit sie doch am College ihrer Wahl ne Chance hat.
Voll verpeilt find ich.
Keine Arbeit + gute Noten/Tests = Stipendium, aber nein...

edit:
Grawr. Hass. So eine asoziale Person.
Hab heute morgen ein wenig verschlafen und war trotzdem innerhalb von zehn Minuten mit allem drum und dran (inkl Dusche u.ä.) fertig für die Schule. Meg hat noch kurz was in der Küche rumgewurschtelt und zur Schule gekommen sind wir dann gut fünf Minuten zu spät. Der Test war noch nicht ausgeteilt - also kein Grund zur Aufregung.
Jetzt meint sie so ich hätte mich einfach so anziehn und zur Schule gehen sollen und "you should not take as long as possible when that happens".
Merke: Die letzten zwei Tage sind wir dank ihr jeweils nicht früher in der Schule gewesen, wenns drauf ankommt braucht sie im Bad dank ihres selbst kreierten Chaos' einfach nur ewig.
Nochmal Hass.

OT: Schnellduschwettbewerb!
Wer mir ein Video einer Duschsession unter fünf Minuten (rein, einseifen, Shampoo, Conditioner, Abtrocknen, raus) sendet, hat die Möglichkeit, ein Glas original deutschen/s nutella geschickt zu bekommen :D
Die Schnellste gewinnt :D
Also los Mädels :D
(Ich behalte mir vor, eingesandte Videos von Kerlen von jemand anderem auf ihren Inhalt überprüfen zu lassen.)
Das mag unheimlich verzweifelt klingen, aber mir kam ganz einfach grad die Idee =D
thumbs up
wrists together
elbows together
knees together
toes out
butt out
head back
tongue out

Benutzeravatar
 
Beiträge: 327
Registriert: 01 Apr 2006 14:52
Wohnort: Dresden, [06/07] Ramona, California

Beitrag von Momo » 12 Jan 2007 08:55

Oh man!!

Meine Gastschwester ist nich so krass drauf, aber das mit dem Rülpsen ist bei ihr genauso!
Und ich meine- ich find das jetzt nicht anstößig oder so, wenn jmd nach dem Essen mal aufstoßen muss oder so- is ja nur natürlich; aber ich finde das voll eklig wenn jemand mit Absicht so derbe krass rülpst oder wenn die dann mit meinem Hostdad ein Rülpswettkampf hat oder so...
Ich teil mir auch mit ihr ein Badezimmer und manchmal wenn ich dann auf Toilette gehe, sehe ich dann, dass jemand der vor mir war (was nur sie sein kann) nicht gespült hat- und das nicht aus Versehen sondern das kommt regelmäßig vor... ich glaube weil die Wasser sparen wollen oder so, die sind sehr umweltfreundlich eingestellt in meiner Hostfam.. aber ich finds schon ein bisschen eklig...

lg, momo
I'll come back when you call me
No need to say goodbye

Benutzeravatar
 
Beiträge: 104
Registriert: 30 Jul 2006 20:32
Wohnort: seit 27. Aug. Jacksonville, NC

Beitrag von Rosefern » 12 Jan 2007 21:42

Nochmal wow! Ich haett nicht gedacht, dass das alles so common ist. Besonders bei colophonius' beitrag hab ich grad gedacht, du haettest auch meine liebe Deanna zuhause.

Wir teilen uns ein badezimmer, und zum aller allergrossen gluekc haben wir zwei waschbecken, sonst wuerd ich eingehen. Meinj waschbecken ist immer sauber und haarfrei, ihres ist VOLLER zahnpastaflecken, haare und heute morgen waren sogar blutspritzer drin (keine ahung wie die da hin kommen, aber ich fands einfach nur ekelhaft.) :x
In der Dusche liegen ungefaehr zwoelf dutzend von ihren einmal rasierern und es liegen handtuecher und socken rum. Ich muss dazu erwaehnen, dass unser bas hoechsten drei quadratmeter ohne die dusche ist.
Man, sie macht mich irre. Zum glueck bin ich nur noch etwas mehr als ne woche hier. Um meine freunde tuts mir sehr leid, die werd ich sehr vermissen und auch die schule hab ich richtig lieb, aber meine family?! Nee, ohne die kann ich sehr gut leben. :wink:
Bild
“There is a road from the eye to heart that does not go through the intellect.”
G. K. Chesterton

 
Beiträge: 70
Registriert: 21 Apr 2006 18:58
Wohnort: Slidell, Louisiana, USA bald aber Dortmund

Beitrag von ~nele~ » 04 Mai 2007 15:53

hallo

ja ruelpsen ist totaler alltag -- naja und dann kommt noch ein 'excuse me', aber sie machen das jedes mal waehrend sie essen und nach dem essen. sogar erwachsene machen das. ich finde es lust ich bin seit dem ich hier bin die einzige am tisch die nicht ruelpst -- ich meine wenn man es machen muss kann man es sich ja auch verdruecken......

dann was mich auch noch verrueckt macht sind rotzfahnen die auf dem esstisch liegen :(

wie widerlich!!!!!!


liebe gruesse

julia

 
Beiträge: 60
Registriert: 10 Okt 2005 15:38

Beitrag von Nine289 » 04 Mai 2007 23:17

ohhhhhh jaaaaaaaa. Ich kenn da auch so ein oder zwei Geschichten. Der boyfriend meiner Gastschwester ruelpst auch immer rum und irgendwann habe ich mal angefangen, jedes Mal "excuse you" zu sagen, wenn er es gemacht hat. Anscheinend ist ihm das so auf den Nerv gegangen, dass er aufgehoert hat.

Schlimmer finde ich aber die Schmatzerei von meiner Gastschwester. Jeden morgen im Auto schmatzt sie auf nem Kaugummi rum und regt mich soooooooooooo extrem auf. Aber ich sage nichts, weil ich ja nicht unhoeflich sein will. Dann, wenn wir nach der Schule auf der Couch sitzen und sie was ist kann ich sie sogar schmatzen hoeren, wenn ich in der Kueche bin und die ist so um die 10 Meter weg.

Und das mit dem Abziehen, kennt meine Gastschwester auch nicht. Und irgendwie bin ich immer die einzige, die es dann findet. Ihre Mutter wuerde naemlich ganz bestimmt was degegen sagen.
Viel schlimmer finde ich es aber, wenn meine Gastschwester auf der Toilette sitzt und dann die Tuer nicht zu machst und du von der Kueche direkt in das WC rein gucken kannst... Ich krieg dann immer nen halben Nervenzusammenbruch, weil ich mich innerlich so aufrege....

Also Leute, ich merke, wir fuehlen alle miteinander...
[url=http://www.TickerFactory.com/]
Bild
[/url]


Freu mich riesig drauf!!!!!

 
Beiträge: 70
Registriert: 21 Apr 2006 18:58
Wohnort: Slidell, Louisiana, USA bald aber Dortmund

Beitrag von ~nele~ » 05 Mai 2007 03:48

hallo

also als ich eben noch den letzten beitrag gelesen habe ist mir noch etwas eingefallen!!!!

also meine gastbrueder pfurtzen staendig und es macht mich verrueckt und deren eltern sagen gar nichts -- noch nicht mal ein "come on stop that if you are around other people"....

und sie sagen noch nicht mal ein "upps i am sorry"

ich kenne viel typen und meine kumpel machen das nicht als ich mit ihnen war!!!!

ich muss sagen das so die lieben amis ticken und leben!!!!!!


liebe gruesse

julia :D

Nächste

Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste